Große Fußstapfen...

 ... für Rimma von Weistrach.

Raudhetta frá Helgsmannsá,  Mitteleuropäische Meisterin im T2 YR 2008 und mehrfache Österreichische Meisterin im T2 und in der Viergangkombination mit Nikolaus Kirchmayr, ist nämlich die Mutter dieser erdfarbenen Stute. Auch der Vater, Fjölnir frá Efri-Raudalaek ist knappe 7 Punkte in der T2 gelaufen. Das könnte also äußerst spannend werden, wie man auf den Fotos bereits erkennen kann.

Neben aktuellen Fotos von Rimma, haben wir auch noch ein Foto von ihr als Fohlen 2013 und ein Foto vom Anreiten angehängt. Für uns ist es ein besonderes Privileg, dass wir beide Elternteile im Training hatten und dann die Nachzucht beim Heranwachsen beobachten durften. Auf Gut Pöllndorf wird sie ausgebildet und das berreitet uns große Freude. Rimma besticht durch ihre lockeren, großen Bewegungen in allen Gängen, viel taktklarem Tölt und ihrer tollen Ausstrahlung. Sie ist fleißig und unkompliziert beim Arbeiten. Auffällig ist auch ihre extravagante Farbe. Bei der Österreichischen Fohlenreise 2018 wurde sie bei der Basisprüfung 3.Platzierte mit folgendem Richterspruch von Nina Bergholtz: "Eager mare with good back and croup, shows abilities for all five gaits with good movements."

Nähere Infos gibt es unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder via 0664/4444496.

AT2013224352 - Rimma von Weistrach

V: Fjölnir frá Efri-Raudalaek (8,41 RE)
M: Raudhetta frá Helgmannsa (Mitteleuropäischer Meister 2008 YR)

 

Erste Passversuche...