Ab 1. Mai....

sind wir wieder dabei.

Die Sportanlagen sind wieder offen und Unterricht darf unter bestimmten Einschränkungen gegeben werden. Wir warten gespannt auf die offiziellen Vorgaben, die es momentan noch nicht gibt......., aber wir haben uns schon ein praktikables System für die kommende Zeit zurechtgelegt. Um Stoßzeiten auf der Anlage zu vermeiden (speziell im Bereich von Sattelkammern und Sattelplätzen), gibt es je zweistündige Zeitfenster von 07.00 bis 21.00 Uhr, die über Doodle gebucht werden können. Damit ist auch im Nachhinein klar dokumentiert, wer wann am Hof war.

In der Halle wird es so wie am Foto aussehen (max. 4 Personen + Trainer), aber glücklicherweise haben wir eine großzügige Außenanlage und ein schön bereitbares Gelände. Mit ein bisschen Flexibilität und wechselseitiger Rücksichtnahme wird es uns gelingen, gemeinsam einen schönen Reitsommer zu verbringen.

Übrigens ein Hoch auf unsere MitarbeiterInnen im Stall. Sie haben während dem Lock-Down die Pferde perfekt versorgt. Unsere Herden sind seit 2 Wochen auf der Weide und heute haben zwei Heinzelmännchen (Roswitha & Georg) noch ganz schnell einen zusätzlichen Anbindebalken gebaut, damit unsere ReiterInnen mit Abstand gut satteln können. Chapeau!!!!

Jetzt wünschen wir uns noch einen verregneten Maianfang. Dann haben wir sogar noch Aussichten auf ausreichendes Futter.......Verschlossen. In Zeiten von Covid erscheint noch klarer, was wirklich wichtig ist! In diesem Sinne: Ab in den Mai!