Von der Fohlenprüfung bis zur FIZO

  • Drucken

Spannende Fortbildung

Letzten Donnerstag war Gut Pöllndorf einer der Veranstaltungsorte für die Züchterfortbildung mit der

internationalen Zuchtrichterin, Sportrichterin und Trainerin Silke Feuchthofen aus Deutschland.

 

 

Die Idee zu dieser Fortbildung entstand bei der letzten Fohlenreise, wo ich mit Silke 2500 Kilometer

durch Österreich tourte, um Fohlen, Jungpferde und Stuten zu prüfen.

 

Das Thema hat anscheinend viele Züchter, aber auch Reiter angesprochen, die daran denken, ihr Pferd

auf einer FIZO selbst vorzustellen oder vorstellen zu lassen. Für die nicht so versierten

Islandpferdereiter unter euch zur Erklärung: FIZO ist die gerittene Zuchtprüfung im Islandpferdesport,

die auf einer Passbahn abgehalten wird. Zusätzlich gibt es eine Gebäudebeurteilung, wo das Pferd im

Stehen beurteilt wird. Immerhin waren in Weistrach 23 Anmeldungen und am nächsten Tag in Andorf,

OÖ, wo der gleiche Vortrag gehalten wurde, 30 Teilnehmer, was mich als Organisatorin natürlich sehr

freute.

Es gab aber nicht nur Theorie, wo die Fohlenprüfung, Jungpferdeprüfung und die Neuerungen der

FIZO Prüfungen erläutert wurden, sondern es gab auch die Möglichkeit, das Freilaufen und das

Aufstellen der Pferde für die Gebäudebeurteilung zu üben und Tipps und Tricks dafür

zu bekommen.

 

Schön, dass es so viel Interesse zum Thema Islandpferdezucht in Österreich gibt!

Das gibt Motivation, weitere Veranstaltungen in dieser Art und Weiterführendes zum Thema FIZO

Prüfungen anzubieten!

Barbara