Geregeltes Gewerbe Hufschmied...

...zum Schutz von Tier und Mensch

Die Pferde Revue schreibt: "In knapp einem Monat gehört das Teilgewerbe Hufschmied endgültig der Geschichte an. Ab diesem Zeitpunkt ist jeder, der einen Hammer halten kann, berechtigt, ein Pferd zu beschlagen – egal, ob er es gelernt hat, oder nicht. Dagegen wollen sich die Hufschmiede nun zur Wehr setzen."

Wir hoffen, dass einige von Euch die Dringlichkeit dieses Themas erkannt haben und unter diesem Link die Petition unterstützen.