Die Young Riders

NÖLM 2017

Ein tolles Wochenende hatte Angelika Lehner mit ihrem Tjaldur vom Störtal auf der NÖM in Langschwarza. Sie erreichte im T2 ihre bisherige Höchstnote und wurde damit Vizemeisterin. Zusätzlich sicherte sie sich im V2 den 4. Platz. Aus diesen beiden Ergebnissen ergab sich dann der 3. Rang in der Gesamtwertung. Mit ihrem zweiten Pferd Andri wurde sie zweiter im Fünfgang.
 
Mara Jaidhauser und Kengala vom Lindichwald sind dieses Jahr erstmals fünfgängig unterwegs und das sehr erfolgreich: 3. Platz F9, 3. Platz PP2, 2. Platz T8 und erster Platz im T5.
 
Mit zwei Pferden war dieses Mal Paula Chmelik dabei. Neben ihrer treuen Náttdis hatte sie außerdem noch Ösp am Start. Mit Ösp erreichte sie das T8 Finale und mit Nattdis wurde sie NIV-Champion in der Passprüfung und Vize-Champion im Speedpass.
 
Nicht immer lauft es so, wie man es plant. Das musste leider Franziska Müller am Turnierwochenende hautnah miterleben. Ihre Spenna bekam am Donnerstag eine Kolik und somit war das Turnier für sie gestrichen. Gott sei Dank ist sie jetzt schon wieder fit und wir freuen uns umso mehr auf das nächste Mal, wenn sie wieder mit dabei ist!