Weistracher Speed Ladies

Wow, was für ein Speedpass für die Weistracher!

Alle gestarteten Pöllndorfer sind unter den ersten 5 zu finden. Die Klasse der Jungen Reiter konnte Paula Chmelik für sich entscheiden und bei den Jugendlichen siegte Lilli Zellsacher mit unglauglichen 8,38 sec. !! Wir sind seeeeehr gespannt, was die erst 14 jährige Lilli mit ihrem Krüml uns noch so alles auf der Passbahn bieten wird....
Auch Angelika Lehner hat eine starke Steigerung vom letzten Jahr hingelegt - Platz 3 bei den YR.
In der Allgemeinen Klasse haben sich Hannah mit Olga und Babsi mit Snaelda gebattelt. Im Endeffekt landete Hannah auf Platz 3 mit 8,3 sec und Babsi am 4. Platz mit 8,34 sec. ex aequo mit Höski Adalsteinsson.

Verena Kirchmayr hat sich mit Laki im B-Finale T3 vom 11. auf den 8. Rang vorgearbeitet. Für sein erstes "großes" Turnier sehr, sehr ordentlich!
Den ersten Fünfgang und die erste Passprüfung meisterten Beate und Moli mit 5 super sauberen Längen!
Für Johanna und Hani war es ein guter Start in die Saison, um das weitere Training zu planen.

Die ersten Pferde sind schon am Weg nach Hause, da es nächste Woche schon wieder weiter geht mit der Rennpass-Quali in St. Radegund. Außerdem ist Johanna mit Sylgja in 14 Tagen in Aegidienberg auf der Deutschen WM-Qualifikation am Start.