Ein kleiner Rappe....

.... hat am 17.4. in der Früh das Licht der Welt erblickt. Sozusagen ein etwas verspäteter Osterhase (lange Ohren hat sie wirklich)....

 

Die pechschwarze Tochter aus Raudhetta von Helgsmansá und Fjölnir frá Efri-Raudalaek wird wahrscheinlich nicht lange auf Spielgefährten warten müssen. Lilja frá Malou bringt - so hoffen wir - in den kommenden Tagen ebenfalls ihr Fohlen gesund auf die Welt.... 

Ja und außerdem..... sind am Nachmittag noch ein paar weitere Weidegefährten dem Pferdehänger entstiegen. Verena Kirchmayr züchtet nämlich Pferde UND Schafe. Warum sie übrigens noch ein schwarzes Schaf gebraucht hat, weiß man nicht so genau.....Cool