Frühlingsbetrieb auf Poellndorf

Das erste Jahresviertel ist hinter uns...

und damit eine intensive Zeit des Reitens und Unterrichtens. Die Basis für die neue Saison ist gelegt.

Ein paar Beispiele:

Gledi von Lindichwald, von Familie Grunert unserem Team zur Ausbildung anvertraut. Die 6jährige Tochter aus der Eyglo frá Holum und Dökkvi frá Mosfelli wurde Anfang des Jahres als angerittenes Pferd ins Training genommen. Sie macht Spass - und wie!!!

Die Halbschwester - Kengala vom Lindichwald - ebenfalls aus der Eyglo frá Holum (Vater: Heidar frá Medalfelli), wird Johanna Kirchmayr in die 2014er Turniersaison begleiten. Johanna hat ebenfalls sichtlich Spass mit diesem Pferd. Kengala ist eigentlich ein Verkaufspferd - EIGENTLICH....

Ja, da wäre dann noch ein "Nachwuchstalent". Erill frá Lágafelli, 10 Jahre jung, in den vergangenen Jahren mehr oder weniger in der Frühpension........ Der wohlgenährte Wallach ist seit einigen Wochen wieder "in Beschäftigung" und zeigt sich schon SEHR ordentlich. Er wäre auf der Suche nach einer Dauerstellung als Privatpferd.

Und weil es der "Nachwuchstalente" zwei sind: Tibrá frá Vindstadir. Die 13jährige Gladnir vom Odinshof Tochter ist aus der Babypause auf die Bahn zurückgekehrt - nach 8 Fohlen! Eine sehr hübsche Rappscheckstute mit Temperament und 5 klar getrennten Gängen zum fairen Preis.....

Ansonsten: Es blüht und grünt um die Reitanlage - Die Reitschule steht ebenfalls in der Blüte..... Der kommende Osterlehrgang ist völlig ausgebucht. Reitstunden gibt es noch über die Osterfeiertage. Ein Tipp für Kursinteressierte: Jetzt schon für Pfingsten und den Sommer anmelden!!!