Neue Saison - Funkstille?

Dafür, dass es auf Poellndorf rundgeht, ist es auf der Homepage ganz schön ruhig...

Daher ein neuer Anlauf:

Lange Liste: Neben dem Jungvolk, dass so nach und nach seine Grunderziehung bekommt, sind fast 30 Reitpferde vom "Einsteiger" bis zu unseren Sportpferden auf der To-Do-Liste. Wir reiten und reiten und reiten...... und sind sehr zuversichtlich, dass wir heuer sehr gute Sportpferde vorstellen und top ausgebildete Verkaufspferde anbieten können. Die Heimlichtuerei wird bald ein Ende haben. Wir werden unsere Vierbeiner nicht nur auf den Turnieren zeigen, sondern auch hier auf der Website vorstellen.

Volle Schule: Die Reitschule läuft mittlerweile gleichmäßig durch das ganze Jahr. Wir schieben das nicht nur auf den außergewöhnlich milden Winter, sondern auch auf die Begeisterung unserer SchülerInnen. Sehr erfreulich!

Großer Kader: Um die 20 ReiterInnen haben sich zum ersten Jugendkadertreffen am Hof eingefunden - und das obwohl einige Interessierte gerade auf Semesterurlaub weilten.... Motivation: Hoch bis seehr hoch. Wir gehen davon aus, dass wir heuer eine wesentlich größere Turnierfrauschaft haben, als in den vergangenen Jahren. Übrigens: Allein für den FEIF Youth-Cup haben sich 4 Reiterinnen von Poellndorf beworben.

Am laufenden Band: Es soll das Grundkonditionstraining verbessern helfen und bei rekonvaleszenten Pferden zum Einsatz kommen.... das Poelli-Gym. In den kommenden Wochen geht unser Laufband in Betrieb und wir hoffen, dass unsere Ausbildungsarbeit noch nachhaltiger und effizienter wird.